BERATENDE INGENIEURE VBI

Ev.-Luth. Trauerhalle Edewecht

Allgemeines
Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Edewecht beabsichtigte 2011 den Neubau einer Trauerhalle. Die MÖLLER + PENNING GmbH wurde mit der Tragwerks-, der Energieeffizienzplanung, sowie des baulichen Brandschutzes  und der Prüfung der Luftdichtheit der Gebäudehülle als Zwischen- und Schlussmessung beauftragt. Das Bauvolumen beträgt etwa 1.000m³.  Die Einzelvergabe der Bauleistungen erfolgte als öffentliche Ausschreibung.

Tragwerk
Das Tragwerk besteht aus Rahmen mit Stahlstielen und Holzriegeln. Dem Wunsch nach einer stützenfreien Konstruktion mit sichtbarem Holzdachtragwerk konnte so entsprochen werden.

Energieeffizienz
Die Trauerhalle wird nur vorübergehend genutzt und unterliegt daher nicht der EnEV. Das Gebäude wurde dennoch dem Stand der Technik entsprechend gedämmt und überschreitet die zum Zeitpunkt der Planung gültige EnEV nur geringfügig.

Brandschutz
Alle Bauteile wurden für ausreichende Brandsicherheit bemessen.