BERATENDE INGENIEURE VBI

Mühlenviertel Bremen (Baufeld 9/10)

Allgemeines
In Bremen (Horn-Lehe) entstehen ein weiteres Geschäfts- und ein weiteres Wohnhaus mit 28 Wohneinheiten als Teil des "Mühlenviertels". Die MÖLLER + PENNING GmbH wurde 2017 mit der Tragwerks-, der Energieeffizienzplanung, dem Nachweis des baulichen Brandschutzes und der Prüfung der Luftdichtheit der Gebäudehülle als Zwischen- und Schlussmessung beauftragt. Das Bauvolumen beträgt etwa 13.500m³ für das Geschäfts- und etwa 16.000m³ für das Wohnhaus mit Tiefgarage. Die Generalunternehmervergabe der Bauleistungen erfolgte als beschränkte Ausschreibung.

Tragwerk
Das Geschäftshaus wird zur flexiblen Nutzung als Stahlbetonskelettbau, das Wohnhaus als üblicher Mauerwerksbau in den aufgehenden Etagen auf einer Tiefgarage mit Stützen und Unterzügen realisiert.

Energieeffizienz
Durch den Einsatz hocheffizienter Gebäudehülle du Fernwärme mit hohem Anteil regenerativer Energie entstehen KfW-Effizienzhäuser 55.

Schallschutz
Der Schallschutz entspricht dem erhöhten Niveau der DIN 4109.

Brandschutz
In Abstimmung mit dem extern erstellten Brandschutzkonzept wurden alle Bauteile für ausreichende Brandsicherheit bemessen.