BERATENDE INGENIEURE VBI

Elektronikbetrieb Hamburg

Allgemeines
Die MÖLLER + PENNING GmbH wurde 2009 mit der Tragwerks-, der Energieeffizienzplanung, dem Nachweis des baulichen Schallschutzes, sowie des baulichen Brandschutzes für den Neubau eines Bürogebäudes und einer Produktionshalle beauftragt. Das Bauvolumen beträgt etwa 11.500m³. Die Fertigstellung erfolgte 2010. Die Einzelvergabe der Bauleistungen erfolgte als beschränkte Ausschreibung.

Tragwerk
Der Gewerbebetrieb sollte nach möglichst kurzer Bauzeit nutzbar und das Bürogebäude in der Zukunft flexibel umnutzbar sein. Das Bürogebäude wurde daher in Slimfloor-Bauweise mittels vorgespannten Hohldielen in Verbindung mit deckengleichen Deltabeam-Trägern auf Mauerwerkswänden und Betonstützen geplant. Die Produktionshalle konnte wirtschaftlich und schnell als Stahlkonstruktion erstellt werden.

Energieeffizienz
Die zum Zeitpunkt der Planung gültige EnEV und die Hamburger Klimaschutzverordnung wird durch den Einsatz einer effizienten Gebäudehülle und einer Beheizung mittels Fernwärme mit hohem Anteil Erneuerbarer Energien um mehr als 30% unterschritten.

Schallschutz
Der Schallschutz entspricht dem erhöhten Niveau der DIN 4109.

Brandschutz
In Abstimmung mit dem extern erstellten Brandschutzkonzept wurden alle Bauteile für ausreichende Brandsicherheit bemessen.